Schliessfächer im MGB Bahnhof Zermatt

Schliessfächer im MGB Bahnhof Zermatt

Die Matterhorn Gotthard Bahn MGB und die Firma INTECH-ICS AG arbeiten seit Jahren an den neuen Schliessfachanlagen für die Kunden im öffentlichen Verkehr. Die neueren Schliessfachanlagen im MGB Bahnhof Zermatt stehen seit 2020 bei den bestehenden Schliessfächer.

Die Kunden können ihr Gepäck – sei es kleine oder grosse Taschen – zentral am Bahnhof deponieren. Die Fächer werden zentral über eine Zahlstelle bedient.

Sie akzeptiert CHF Münzen und im Gegensatz zu den älteren Schliessfächer, ist auch eine Zahlung mittels Kreditkarte möglich. Ein grosser Vorteil ist, dass so die Schliessfächer ohne Schlüssel betrieben werden. Es wird eine Quittung mit einem QR-Code erstellt, mit dem man das gewählte Fach wieder öffnen kann.

Bei Verlust eines Tickets, muss kein Schloss getauscht werden. Das MGB-Personal vor Ort hat die Möglichkeit, gegen eine Gebühr ein Duplikat auszudrucken, damit der Kunde sein Gepäck einlösen kann.

INTECH-ICS AG bedankt sich für den geschätzten Auftrag.

Hier finden Sie weitere Berichte über die Schliessfächer.

Hier geht es zum Produkt: Schliessfachanlage Locksafe

Neue Gepäck-Schliessfach-Anlage in St. Moritz

Neue Gepäck-Schliessfach-Anlage in St. Moritz

Ende April 2021 durfte die Rhätische Bahn RhB am Bahnhof St. Moritz – wo der Galcier – und Bernina-Express ihren Ausgangspunkt haben – auf dem Gleis 1 die neue Schliessfachanlage übernehmen.
Die Kunden können nun ihr Gepäck – sei es kleine oder grosse Taschen – zentral am Bahnhof deponieren.

Die Fächer werden zentral über eine Zahlstelle gehändelt. Sie akzeptiert CHF Münzen und die gängigsten Kreditkarten. Ein grosser Vorteil ist, dass so die Schliessfächer ohne Schlüssel betrieben werden. Es wird eine Quittung mit einem Barcode erstellt, mit dem man das gewählte Fach wieder auslösen kann. Bei Verlust eines Tickets, muss kein Schloss getauscht werden, sondern die Mitarbeiter der RhB haben die Möglichkeit, gegen Verrechnung ein Doppel zu drucken, damit der Kunde sein Gepäck wieder auslösen kann.

INTECH-ICS AG bedankt sich für den geschätzten Auftrag.

Hier geht es zum Produkt: Schliessfachanlage Locksafe

INTECH-ICS AG übernimmt die Geschäfte von Fuchs Technik Schweiz GmbH

INTECH-ICS AG übernimmt die Geschäfte von Fuchs Technik Schweiz GmbH

Die Fuchs Technik Schweiz hat sich in den letzten Jahren auf die Ausstattung von Garderobenein- richtungen, Schliessfächer und Depotsystemen spezialisiert. Infolge der Nachfolgeregelung von Fuchs Technik Schweiz kamen die beiden Firmen ins Gespräch. INTECH-ICS hat wie Fuchs Technik Schweiz ihren Firmen Sitz in Wallenwil und kennt sich schon seit Jahren.

INTECH-ICS übernimmt per 1. Mai 2021 sämtliche Produkte, Kunden und Lieferanten von Fuchs Technik Schweiz.

Mit den neuen international etablierten Lieferanten, wappnet sich INTECH-ICS in eine starke Zukunft im Bereich von Garderobeneinrichtungen und Depotsystemen.

Der bekannt gute Kundenservice von Fuchs Technik Schweiz wird selbstverständlich durch INTECH-ICS weiter geführt.

Das zusätzliche Portfolio gibt unseren Kunden eine grössere Auswahl und lässt diese zwischen verschiedenen Systemen wählen. Mit den dazugewonnenen Produkten kann INTECH-ICS, die sich auf dem Markt mit den elektronischen und intelligenten Schiessfächern, Packetabholstationen, Cool Lockers und Serviceboxen etabliert hat, nun noch besser auf die Kundenbedürfnisse eingehen und flexibler im Markt agieren.

Zu den Spezialschränken für Feuerwehr und Rettungsdienste

Zu den Garderoben-Schränken

Zu den Mobiliar für Sportanlagen

Zu den Garderobenbänke

Zu den Schlüsselschränken

Zu den Werkbänken

Zu den Regalen

Neue Schliessfächer in Bad Ragaz

Neue Schliessfächer in Bad Ragaz

Am 02. November 2020 nach nur einem Aufstell- und Schulungstag durfte die Gemeinde Bad Ragaz am Bahnhof in der Bahnunterführung die neue Schliessfachanlage übernehmen.
Die Kunden können nun ihr Gepäck – sei es kleine Taschen, Skis oder sogar Golftaschen – zentral am Bahnhof deponieren. Die 13 verschieden grossen Schliessfächer wurden nach den Wünschen der Gemeinde zusammengestellt.

Die Fächer werden zentral über eine Zahlstelle gehändelt. Sie akzeptiert CHF und Euro Münzen. Ein grosser Vorteil ist, dass so die Schliessfächer ohne Schlüssel betrieben werden. Es wird eine Quittung mit einem Barcode erstellt, mit dem man das gewählte Fach wieder auslösen kann. Bei Verlust eines Tickets, muss kein Schloss getauscht werden, sondern die Gemeinde Bad Ragaz hat die Möglichkeit gegen Verrechnung ein Doppel zu drucken, damit der Kunde sein Gepäck wieder auslösen kann.

INTECH-ICS AG ist stolz darauf, dass die Anlage am Bahnhof zusammen mit der Gemeinde Bad Ragaz realisiert werden konnte und bedankt sich für den geschätzten Auftrag.

Hier geht es zum Produkt: Schliessfachanlage Locksafe